2024

Line-Dance-Gruppe Green Bees beim Neujahrsempfang der Frauen in Schwäbisch Gmünd
28. Januar 2024

Auf Einladung des Gmünder Frauenforums und der Stabsstelle für Chancengleichheit nahmen einige Vorstandsfrauen des KreislandFrauenverbands Schwäbisch Gmünd am 28. Januar 2024 am Neujahrsempfang für Frauen teil. „Von tanzenden und bewegten Frauen…“ kündete das Programm, und die Line-Dance-Gruppe Green Bees der Landfrauen Eschach eröffnete standesgemäß mit Cowboyhut und Boots. Gemeinschaft, Spaß, Unabhängigkeit ohne von einem (Tanz-)Partner abhängig zu sein und die körperliche Betätigung bis ins hohe Alter hinein prägen den Line Dance, verrieten die Tänzerinnen.

Oberbürgermeister Richard Arnold ging in seiner Ansprache auf die aktuell schwierigen Situationen ein: „Wir brauchen Kraft. Musik und Tanz geben Kraft!“. Weitere Tanzdarbietungen schlossen an und beim abschließenden Ständerling kamen die Frauen noch über verschiedene Themen ins Gespräch.

KreislandFrauen Schwäbisch Gmünd bei der Kundgebung gegen den Rechtsruck
27. Januar 2024

Zur gemeinsamen Teilnahme an der Kundgebung gegen den Rechtsruck und für eine offene, demokratische und solidarische Gesellschaft haben die KreislandFrauen Schwäbisch Gmünd die LandFrauen in den 20 Ortsvereinen aufgerufen. Zum Stadtrundgang am „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ am 27. Januar, haben einige LandFrauen teilgenommen. Bei der anschließenden Kundgebung auf dem Johannisplatz zeigten die LandFrauen mit ihrer Präsenz wie wichtig den LandFrauen eine offene und demokratische Gesellschaft ist.

KreislandFrauen solidarisieren sich mit den Anliegen der Bauern
8. Januar 2024

Der Bauernverband Schwäbisch Hall Hohenlohe Rems e.V. und der Bauernverband Ostalb-Heidenheim riefen am Montag 8.1.2024 zu einer Schlepperdemonstrationsfahrt durch das Verbandsgebiet zwischen Crailsheim und Fellbach auf.

weiterlesen . . .

Das Anliegen der Landwirtinnen und Landwirte war es möglichst viele Menschen positiv auf ihre aktuellen Anliegen aufmerksam zu machen, das brachte der Sprecher des Bauernverband Michael Weber deutlich zum Ausdruck.

An der Kundgebung auf dem Schießtalplatz hatte sich eine Gruppe von LandFrauen aus dem Kreis Schwäbisch Gmünd eingefunden um mit ihrer Präsenz die Anliegen der Landwirtinnen und Landwirte zu unterstützen.